Eva H.

 

Diplomkauffrau univ. (BWL, LMU München) und Bankkauffrau, vormals tätig als Leiterin Finanzen im Bereich Kapitalanlagen, während der längeren Familienphase mit zwei Kindern u.a. Auslandsaufenthalt in New York und Selbständigkeit im Bereich Kunst

 

Was hat Ihnen bei power_m besonders geholfen?

Alle power_m-Coaches sind kompetent und hochmotiviert, uns Wiedereinsteigerinnen zu unterstützen und uns mit Informationen zu versorgen. Das Coaching war sehr umfangreich, angefangen beim wichtigen "Was sind eigentlich meine spezifischen Kompetenzen?"-Erkennen. Auch die Übungen zur Selbstpräsentation waren sehr hilfreich, um sich gezielt auf die Bewerbungsgespräche vorzubereiten und natürlich die vielen praktischen Tipps und Hinweise zu aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, zu interessanten Jobbörsen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die EDV-Schulungen sorgten für aktualisierte IT-Kenntnisse. Die Idee, sich auch auf XING oder LinkedIn zu präsentieren und Kontakte aufzufrischen, war wertvoll. Hierüber erhielt ich auch Jobangebote. Das Feedback der Coaches und der anderen Wiedereinsteigerinnen war konstruktiv und lehrreich. 

Wie verlief Ihr Bewerbungsprozess?

Ich schrieb um die zehn Bewerbungen und abgesehen von telefonischen Kontakten führte ich auch fünf "klassische" Vorstellungsgespräche, die alle sehr unterschiedlich, aber in den allermeisten Fällen in einer angenehmen Atmosphäre verliefen. Ich fühlte mich sehr gut vorbereitet und die Gespräche wurden auf Augenhöhe geführt. Letztlich entschied ich mich für ein Angebot, ohne dass ich alle Rückmeldungen abgewartet hatte. Der Job schien mir einfach zu interessant.

Wie fanden Sie Ihren Arbeitgeber und Ihre jetzige Stelle?

Meinen Arbeitgeber fand ich im power_m-Stellenmarktpool. Ich arbeite in einem Multi-Family-Office, bei der Mandatsbetreuung in Teilzeit mit.

Was schätzen Sie an Ihrem jetzigen Arbeitgeber und der Berufstätigkeit am meisten?

An meinem Arbeitgeber schätze ich die flexible Arbeitszeit und mein vielseitiges, anspruchsvolles Aufgabenspektrum. Meine Tätigkeit ist interessant und ich kann mich weiterbilden. Dadurch habe ich mir persönlich ein neues, bereicherndes Wirkungsfeld erschlossen, das mich fordert und fördert.

Wie haben Sie den Wiedereinstiegsprozess emotional erlebt?

Die Resonanz auf meine Bewerbungen oder Kontaktaufnahmen war überwiegend positiv, insofern ärgerte ich mich nicht lange über die eine oder andere Absage. Außerdem fand ich den Sinnspruch meiner power_m-Trainerin "Everything happens for a reason!" sehr aufbauend. Die Gründe für eine Absage können so vielfältig sein, dass man sie nicht allzu persönlich nehmen sollte. Natürlich lernt man durch jedes Gespräch hinzu.

Welche Kompetenzen bringen Sie aus der Familienphase mit?

Aus der Familienphase brachte ich unter anderem verbesserte Organisationsfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität mit.

Was wünschen Sie sich für die nächsten fünf Jahre?

In der Zukunft kann ich mir gut vorstellen, meine wöchentliche Teilzeit-Arbeitszeit aufzustocken. Außerdem möchte ich weitere anspruchsvolle Aufgabengebiete und Verantwortung übernehmen und bin bereit, mich fachlich weiterzuentwickeln.

power_m hat mir geholfen, meinen Wiedereinstieg professionell zu organisieren und meinen Bewerbungsprozess gut aufzustellen. Dafür bin ich dankbar!

 

Zurück zur Übersicht

Gefördert durch